Download the pixel


Cookies sind Textinformationen, die beim Besuch einer Webseite gesetzt werden können und dann auf dem Gerät/Computer des Besuchers gespeichert werden. Jedes Cookie ist an die jeweilige Domain gebunden und kann nur dort gelesen oder verarbeitet werden, wo es gesetzt wurde.


Bitte beachten Sie, dass die Cookie-Einstellungen der Benutzer nicht berücksichtigt werden, nur das Setzen des Tracking-Pixels ist relevant.


Webtrekk verwendet Cookies zur Benutzererkennung. Webtrekk unterscheidet zwischen Session- und Ever-Cookies.

  • Session-Cookie
    Ein Session-Cookie wird vom Browser automatisch entfernt, sobald die Session beendet wird. Dies geschieht, wenn der Browser geschlossen ist.

  • Ever-Cookie
    Das Ever-Cookie hat ein festes Ablaufdatum, an dem es vom Browser entfernt wird.


First-Party und Third-Party Cookies

Cookies werden in First-Party- und Third-Party Cookies unterteilt:

  • First-Party Cookie
    First-Party Cookies werden in der Domain der Webseite gesetzt, die gerade aktiv besucht wird.

  • Third-Party Cookie
    Third-Party Cookies werden in einer anderen Domain gesetzt, die nicht der aktuell besuchten Seite entspricht.

Mit Webtrekk ist es möglich, das Tracking sowohl mit First-Party (Client-Seite) als auch mit Third-Party (Server-Seite) Cookies zu verwenden. In der Tabelle unten sind die Eigenheiten der jeweiligen Cookies aufgeführt.


Ab der Pixelversion 3.1.2 ist der entsprechende Pixelparameter standardmäßig auf die Verwendung von First-Party Cookies eingestellt.


Im Allgemeinen ist die Benutzerakzeptanz von First-Party Cookies größer als die von Third-Party Cookies. Der Nachteil von First-Party Cookies ist jedoch, dass Besucher/Besucher nur pro Domain erkannt werden können. Wenn Ihre Webseite auf verschiedene Domains verteilt ist, können ohne zusätzlichen Aufwand keine aufeinanderfolgenden Besuche gezählt werden (z.B. www.website.com und www.website-special.com). Der Wechsel zwischen verschiedenen Subdomains (z.B. www1.website.com und www2.website.com) oder HTTP/HTTPS wird unterstützt.

Die folgende Übersicht skizziert die Eigenschaften der beiden verschiedenen Cookies:


First-Party CookieThird-Party Cookie
Cookies werden von Ihrer Webseite gesetzt.

Cookies werden von Webtrekk gesetzt.


Tracking von nur einer Domain, d.h. wenn Ihre Webseite auf verschiedenen Domains verteilt ist, kann kein zusammenhängender Visit getrackt werden (z.B. www.website.com und www.website-special.com).

Der Austausch zwischen Subdomains (z.B. www1.website.com und www2.website.com) oder HTTP/HTTPS wird unterstützt.



Das Tracking-Pixel erzeugt immer die Ever-ID, speichert oder liest diese ID auf der Client-Seite in der Kundendomain und sendet diese stets im Tracking-Request.

Das Tracking-Pixel erzeugt nie die Ever-ID. Auf der Server-Seite wird das Cookie gesetzt und in der Tracking-Domain ausgelesen.


Benötigt JavaScript. Wenn Besucher kein JavaScript akzeptieren, wird die "<noscript>"-Komponente des Trackings verwendet.



Für Kunden, die von Third-Party- auf First-Party-Cookies wechseln möchten, bietet Webtrekk das Cookie-Control Plugin an. Mit diesem Plugin können Sie z.B. die bestehende Webtrekk Ever-ID von Third-Party auf First-Party verschieben, um Ihre Benutzerkennung zu erhalten. Wenn Sie das Pixel ohne Verwendung des Control-Plugins ändern, erhalten Sie einen Bruch in der Benutzererkennung.



In den FAQs finden Sie eine detaillierte Auflistung der Cookies: Welche Cookies werden von Webtrekk gesetzt?