Download plugin


Ab Version 3.2.x des Webtrekk Tracking-Skripts wird die Verwendung dieses Plugins unterstützt. Das Plugin enthält alle JavaScript-Funktionen, die auf den Webtrekk-Pixel übertragen werden.

Zur Implementierung wählen Sie die geeignete Methode aus: Zum einen können Sie das bereitgestellte Plugin als JavaScript direkt auf Ihrer Webseite einbinden (beispielsweise bei einer Single Page Application) oder Sie können alternativ das Plugin über Webtrekk Tag Integration implementieren.

Der Integrationsprozess umfasst die folgenden Schritte:

  • Plugin integrieren
  • Plugin konfigurieren
  • Plugin aktivieren


Implementierungsmethoden


  1. Öffnen Sie den Container, zu dem Sie das Marketing Automation Plugin hinzufügen möchten.

  2. Klicken Sie auf [Plugin hinzufügen]. Die Übersicht aller verfügbaren Plugins öffnet sich.



  3. Wählen Sie das "Product List Tracking" Plugin, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken. Der Plugin-Konfigurationsdialog öffnet sich.



  4. Nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

    ParameterBeschreibung
    Sichtbar ab (Prozent)

    Sichtbarkeit eines Listenelements in Prozent. Es sind Werte von 0 bis 100 erlaubt.

    Geben Sie den Prozentsatz der Höhe und Breite eines Listenelements an, der im Viewport des Benutzers sichtbar sein soll, um das aufgelistete Produkt als "angesehen" zu erkennen. Produkte, die vom Benutzer "angesehen" werden, werden automatisch mit dem Status "list" getrackt. Standardmäßig werden Produkte gesendet, wenn das HTML-Element zu 100% im Ansichtsfenster des Benutzers sichtbar ist.


    Sichtbar ab (Sekunden)

    Sichtbarkeit eines Listenlements in Sekunden. Es sind Werte von 0 bis 10.000 erlaubt.

    Geben Sie hier an, wie lange ein Listenelement im Viewport des Benutzers sichtbar sein soll, um das gelistete Produkt als "gesehen" zu erkennen. Produkte, die vom Benutzer "angesehen" werden, werden automatisch mit dem Status "list" getrackt. Standardmäßig werden Produkte gesendet, wenn das HTML-Element 1000 Millisekunden lang im Ansichtsfenster des Benutzers sichtbar ist.

    Limit Produkte pro SeiteRequestlimitierung.
    Definieren Sie ein Limit für den Versand von Produkten auf einer einzigen Seite. Standardmäßig sind maximal 1000 Produkte auf einer Seite erlaubt. Um alle Produkte auf einer Seite eingeben zu können, geben Sie den Wert "-1" ein.
    Limit Produkte pro SessionRequestlimitierung.
    Definieren Sie ein Limit für das Senden von Produkten innerhalb der Browser-Session. Standardmäßig sind während der Session maximal 10000 Produkte erlaubt. Um alle Produkte innerhalb einer Session erfassen zu können, geben Sie den Wert "-1" ein.

    SamplingWenn Sampling angegeben wird, wird das Plugin nur für jeden X-ten Benutzer aktiviert. Um alle Benutzer zu registrieren, geben Sie den Wert "0" ein.
    Produkte mehrfach versendenWenn aktiviert, werden bereits gesendete Produkte nach Interaktion des Benutzers erneut versendet, z.B. durch Blättern nach oben und unten.
    Nicht sichtbar ab (Prozent)

    Sichtbarkeit eines Listenelements in Prozent. Es sind Werte von 0 bis 100 erlaubt.

    Geben Sie hier an, wie viel Prozent der Höhe und Breite eines Listenelements außerhalb des Viewports des Benutzers liegen soll, um das aufgelistete Produkt als "nicht sichtbar" zu kennzeichnen. Nur Elemente, die dieses Kriterium erfüllen, können mehrfach gesendet werden, wenn sie wieder "sichtbar" sind. Standardmäßig werden Elemente markiert, wenn sie zu 100% außerhalb des Ansichtsfensters liegen.

    Nicht sichtbar ab (Sekunden)

    Sichtbarkeit eines Listenlements in Sekunden. Es sind Werte von 0 bis 10.000 erlaubt.

    Geben Sie hier an, wie lange ein Element außerhalb des Viewports des Benutzers liegen soll, um es als "nicht angesehen" zu registrieren. Nur Elemente, die dieses Kriterium erfüllen, können mehrfach gesendet werden, wenn sie erneut " angesehen " werden. Standardmäßig werden Elemente markiert, wenn sie mindestens 1000 Millisekunden außerhalb des Ansichtsfensters liegen.


  5. Klicken Sie [Weiter], um Regeln hinzuzufügen.



  6. Klicken Sie [Plugin hinzufügen]. Das Plugin wird zu dem Container hinzugefügt.

  7. Klicken Sie im letzten Schritt auf [Publizieren].




  1. Laden Sie zunächst die JavaScript-Datei "webtrekk_productListTracking.min.js" aus dem Download-Bereich herunter.

  2. Fügen Sie das heruntergeladene Skript vor dem Skript "webtrekk_v4.min.js" auf Ihrer Webseite ein.

    Beispiel

    < script type = "text/javascript" src = "path/to/file/webtrekk_productListTracking.min.js"> < /script> 
    < script type = "text/javascript" src = "path/to/file/webtrekk_v4.min.js"> < /script>


  3. Das Konfigurationsobjekt "wt_productListTrackingConfig" befindet sich innerhalb des Plugins, hier nehmen Sie die folgenden Konfigurationen vor:
    Beispiel

    window.wt_productListTracking = function(conf) {
     if (conf.mode === "page") {
      var wt_productListTrackingConfig = window.wt_productListTrackingConfig || {
       view: {
        on: 1000,
        off: 1000
       },
       percent: {
        on: 100,
        off: 100
       },
       sampling: 0,
       maxSendProducts: {
        session: 10000,
        page: 1000
       },
       sendMultipleProductViews: false
      };
      ......
     }
    };
    ParameterBeschreibung
    view

    Sichtbarkeit eines Listenlements in Millisekunden. Es sind Werte von 0 bis 10.000 erlaubt.

    • On

      Geben Sie hier an, wie lange ein Listenelement im Viewport des Benutzers sichtbar sein soll, um das gelistete Produkt als "gesehen" zu erkennen. Produkte, die vom Benutzer "angesehen" werden, werden automatisch mit dem Status "list" getrackt. Standardmäßig werden Produkte gesendet, wenn das HTML-Element 1000 Millisekunden lang im Ansichtsfenster des Benutzers sichtbar ist.

    • Off

      Geben Sie hier an, wie lange ein Element außerhalb des Viewports des Benutzers liegen soll, um es als "nicht angesehen" zu registrieren. Nur Elemente, die dieses Kriterium erfüllen, können mehrfach gesendet werden, wenn sie erneut " angesehen " werden. Standardmäßig werden Elemente markiert, wenn sie mindestens 1000 Millisekunden außerhalb des Ansichtsfensters liegen.

    percent

    Sichtbarkeit eines Listenelements in Prozent. Es sind Werte von 0 bis 100 erlaubt.

    • On
      Geben Sie den Prozentsatz der Höhe und Breite eines Listenelements an, der im Viewport des Benutzers sichtbar sein soll, um das aufgelistete Produkt als "angesehen" zu erkennen. Produkte, die vom Benutzer "angesehen" werden, werden automatisch mit dem Status "list" getrackt. Standardmäßig werden Produkte gesendet, wenn das HTML-Element zu 100% im Ansichtsfenster des Benutzers sichtbar ist.

    • Off
      Geben Sie hier an, wie viel Prozent der Höhe und Breite eines Listenelements außerhalb des Viewports des Benutzers liegen soll, um das aufgelistete Produkt als "nicht sichtbar" zu kennzeichnen. Nur Elemente, die dieses Kriterium erfüllen, können mehrfach gesendet werden, wenn sie wieder "sichtbar" sind. Standardmäßig werden Elemente markiert, wenn sie zu 100% außerhalb des Ansichtsfensters liegen.

    samplingWenn Sampling angegeben wird, wird das Plugin nur für jeden X-ten Benutzer aktiviert. Um alle Benutzer zu registrieren, geben Sie den Wert "0" ein.
    maxSendProducts

    Requestlimitierung.

    • Session
      Definieren Sie ein Limit für das Senden von Produkten innerhalb der Browser-Session. Standardmäßig sind während der Session maximal 10000 Produkte erlaubt. Um alle Produkte innerhalb einer Session erfassen zu können, geben Sie den Wert "-1" ein.

    • Page
      Definieren Sie ein Limit für den Versand von Produkten auf einer einzigen Seite. Standardmäßig sind maximal 1000 Produkte auf einer Seite erlaubt. Um alle Produkte auf einer Seite eingeben zu können, geben Sie den Wert "-1" ein.


    sendMultipleProductViewstrue = Bereits gesendete Produkte werden nach Interaktion des Benutzers erneut versendet, z.B. durch Blättern nach oben und unten.


  4. Um die Plugin-Funktionalität zu aktivieren, wird im Tracking-Pixel der Parameter "executePluginFunction" verwendet. Dies kann entweder in der Konfigurationsvariablen (webtrekkConfig) oder als Parameter des Pixelobjekts eingestellt werden.

    Beispiel globale Konfiguration

    var wt = new webtrekkV3();
    wt.contentId = "de.startseite";
    wt.executePluginFunction = "wt_productListTracking";
    wt.sendinfo();


    Beispiel seitenspezifiche Konfiguration

    var webtrekkConfig = {
     trackId: "111111111111111",
     trackDomain: "track.webtrekk.net",
     domain: "www.website.com",
     executePluginFunction: "wt_productListTracking"
    };
    ParameterBeschreibung
    executePluginFunctionGeben Sie das Plugin Product List Tracking ein. Mehrere Plugins werden durch Semikolons getrennt.